Abenteuer vor der Haustür

ELAN e.V., 05.09.2012

 

Wildnis-Survival-Wochenende in Thüringen

 

 

Vom 7. bis 9. September 2012 wird Jens Büttner, Erlebnispädagoge und erfahrener Kursleiter beim ELAN e.V., ein außergewöhnliches Wochenende im Thüringer Wald gestalten.

Unter dem Thema Wildnis-Survival wird er mit fünf Teilnehmern zwischen 16 und 50 Jahren in die Hubertushütte nahe Cursdorf einziehen. Dort erwartet die Teilnehmer das, was viele nur aus dem Fernsehen oder der Zeitschrift kennen: die Wildnis vor der Haustür!

Die Teilnehmer erfahren in den drei Tagen die wichtigsten Grundlagen für das Überleben und Leben in der Wildnis.

Einmal so leben wie Robin Hood, Abenteuer und Leben in der Natur verbinden, Schwachstellen und Ängste in einem ungewohnten Lebensraum ausloten. Das sind die Fragen, die ein Wildnis- Survival so interessant machen.

Geht das überhaupt, mit einfachen Mitteln draußen in der Natur für ein paar Tage zu leben? Wenn die Gruppe in die Hubertushtte einzieht, wird sie dort weder fließendes Wasser noch Strom vorfinden. Das Essen kommt nicht aus dem Kühlschrank und wer kann schon über dem offenen Feuer kochen. Für die Nachtruhe kann jeder zwischen einem einfachen Matratzenlager in der Hütte, unter dem Sternenzelt oder einer selbst gebauten Notunterkunft wählen. Wieviel Mut braucht es, das Knacken der Äste unter den Füßen und unbekannte Geräusche, den Wald als Ganzes nicht als Bedrohung wahrzunehmen? Ein Wildnis- Survival eröffnet eine Welt, die immer um uns herum ist, aber selten so intensiv wahrgenommen wird.