Der Ruf der Wildnis - Achtsamkeit trifft Abenteuer

Im August 2022 startet der ELAN e.V. aus Erfurt ein Achtsamkeitstraining für Erwachsene ab 18 Jahren, die bewusster und sensibler dafür werden wollen, was ihnen im Leben Erfüllung bringt und wie sie es realisieren können.

Abenteuer heißt eintauchen in das Unbekannte und Routinen loslassen. Es fordert uns auf, eine wachsame, lebendige Haltung einzunehmen. Unsere Sinne schärfen sich und unser Verstand rückt in den Hintergrund. Ebendiese Geisteshaltung fördert auch das Achtsamkeitstraining.

Somit entstehen, aus der Verbindung von Natur und Achtsamkeit, sich verstärkende Synergien. Die wachsame Haltung erlaubt uns, die Natur in Ruhe zu betrachten und ihrer Wirkung auf uns nachzuspüren. Je mehr wir die Natur auf uns wirken lassen, desto achtsamer werden wir. Diese wirkungsvolle Kombination hilft uns mit unseren Wünschen und Bedürfnissen in Kontakt zu kommen.

Hierfür bieten wir Dir an mindestens 8 von 12 Trekking-/Kanutagen jeweils 2-3 Stunden Achtsamkeitstraining. An einem Tag werden wir einen Intensivtag mit einer 6 stündigen Kurseinheit durchführen. Da die Achtsamkeit nur durch regelmäßiges Üben ihre tiefe Wirkung entfaltet, bekommst Du zusätzliche ca. 45 Minuten lange Übungssequenzen, die Du selbstständig durchführst. Natürlich sind unsere Trainer während der gesamten Reise für individuelle Gespräche mit Dir da.

Du möchtest weitere Infos zu unserem Achtsamkeitstraining, dann hier klicken.

Auf einen Blick

  • Zielgruppe:  Erwachsene ab 18 Jahren
  • Orte: Offendal und Jämtland (Schweden)
  • Termin: 14.-27. August 2022
  • Kosten: € 1.680 inkl. U/V
  • Frühbucherrabatt: 20% bei Anmeldung bis 6 Monate vor Beginn
  • Anmeldefrist: 4 Wochen vor Beginn

Aktuelles über unser Achtsamkeitstraining in Zeiten von COVID-19

Wir möchten Dich auf diesem Wege über unsere Maßnahmen als Veranstalter informieren,  damit Du Dich vertrauensvoll in unsere Angebote begeben kannst.

Somit hast Du Planungssicherheit, Deine (Bildungs-) Reise zu planen.

Grundsätzlich werden unsere Maßnahmenkonzepte für Veranstaltungen regelmäßig an die aktuellsten Allgemeinverfügungen angepasst.

Unser Achtsamkeitstraining in Zeiten von COVID-19

Wir beobachten die Situation der Sars-CoV-2 Ausbreitung aufmerksam und stehen mit den zuständigen Ämtern in Kontakt. Im Falle einer Reisewarnung kannst Du kostenlos stornieren oder umbuchen. Bei Einschränkungen durch das Auswärtige Amt reagieren wir umgehend und sagen die Reise gegebenenfalls ab.  Aktuelle Informationen zu Reisewarnungen und Einreisebeschränkungen kannst Du jederzeit auf der Seite des Auswärtigen Amtes nachlesen. Sofern für ein Land eine Reisewarnung beziehungsweise eine Einreisebeschränkung ausgerufen wird, kann jederzeit kostenlos storniert und umgebucht werden.

Achtsamkeit und Abenteuer: Wie soll das gehen?

„Denn im Leben ist es wie beim Fliegen: Um die Flughöhe zu ändern, muss man Ballast abwerfen, und lernen, auch mal die Kontrolle abzugeben. Denn das Abenteuer Leben beginnt dort, wo Kontrolle aufhört.“
Bertrand Piccard

Denken wir an Abenteuer, denken wir an wilde Natur. Ihr wohnt eine archetypische Kraft inne. Sie impliziert Chaos, Eros, Tabuzonen, das Unbekannte, Bereiche des Ekstatischen, wie des Dämonischen. Doch viel stärker beruhigt sie uns, fokussiert uns und erregt unsere Sinne. Wir gelangen in ihr in einen Zustand innerer Ruhe, den wir in geschlossenen Räumen nicht erfahren können.

Abenteuer heißt eintauchen in das Unbekannte und Routinen loslassen. Es fordert uns auf eine wachsame, lebendige Haltung einzunehmen. Unsere Sinne schärfen sich und unser Verstand rückt in den Hintergrund. Achtsamkeitstraining fördert dieselbe Geisteshaltung.

Aus der Verbindung von Natur und Achtsamkeit entstehen sich verstärkende Synergien. Die wachsame Haltung erlaubt uns, die Natur in Ruhe zu betrachten und ihrer Wirkung auf uns nachzuspüren. Je mehr wir die Natur auf uns wirken lassen, desto achtsamer werden wir. Diese wirkungsvolle Kombination hilft uns mit unseren Wünschen und Bedürfnissen in Kontakt zu kommen.

Doch Bedürfnisse erkennen ist nur ein Teil des Weges zum Einklang mit Dir und deinem Umfeld. Ebenso wichtig ist es, ihnen leicht und kraftvoll Ausdruck zu verleihen. Kommunikationstraining ist daher ein integrativer Bestandteil von Der Ruf der Wildnis.

In diesem direkten Dialog mit der Natur unterstützen Dich unsere Trainer*innen, vorhandene Ressourcen zu aktivieren und nachhaltige Veränderungsprozesse zu initiieren. Erfahre Achtsamkeit für die Gegenwart und trete in wachsamen Kontakt mit Deiner Umgebung und Dir. Diese lebendige Verbindung unterstützt dich dabei, innezuhalten, Gedanken und Gefühle loszulassen, Deinen Körper wahrzunehmen und auf seine Signale zu reagieren, sowie Stress zu reduzieren.

Infobroschüre, Anmeldeformular, FAQs, Packliste

Die folgenden Dokumente sind für unser (abgesagtes) Achtsamkeitstraining in 2021!
Die Dokumente für Ruf der Wildnis in 2022 werden hier in Kürze zur Verfügung gestellt.

Hier gehts zur Infobroschüre mit folgenden Informationen:

  • Grundlegendes Prinzip von Ruf der Wildnis
  • Achtsamkeit im Buddhismus und unserer Kultur
  • Gewaltfreie Kommunikation von Marshall B. Rosenberg
  • Was bedeutet für Dich Natur?
  • Fragen an unsere Trainer Kevin und Artur
  • Reiseplan
  • Kurzinfos zu Ernährung und Übernachtung

Hier gehts zum Anmeldepaket mit folgenden Fakten:

  • Kosten, Zahlungsoptionen, Rabatte
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutzerklärung
  • Erklärung zur Teilnahmevoraussetzung
  • Belehrung zum Infektionsschutz

Hier gehts zu den FAQs und der Packliste mit (fast) allen Antworten auf deine weiteren Fragen.

Unser Leitungsteam

Kevin Hildebrandt


Kursleiter & Beisitzer im Vorstand

Artur Riedinger


Kursleiter