Ferienprogramm / Jugendclub Herbsleben / Denise Falletta (W34HL22)

Aufgrund des Ukrainekriegs werden auch 12 ukrainische Kinder / Jugendliche durch die Sozialarbeiterin des Jugendclubs Herbsleben betreut.  Durch die knappen finanziellen Mittel der Gemeinde Herbsleben  und die mangelnden personellen Ressourcen des Jugendclubs war es der Sozialarbeiterin bisher nicht möglich, genügend Aktivitäten zum Zusammenwachsen zu gestalten, wie es notwendig wäre. Aus diesen Gründen hat sie sehr großes Interesse an einem Projekt mit unserem Verein und einem Ferienprogramm welches das Teamtraining in den Mittelpunkt stellt.

Nach einer Zeit mit wenig Möglichkeiten der freizeitlichen Aktivitäten und einer gewissen „Entbehrungs-Müdigkeit“ werden wir mit unseren Inhalten (z.B. Interaktions- und Kooperationsübungen, Naturerfahrungsspiele, Kletteraktivitäten und Seilspielgeräte, Ernährung aus der Natur, Kochen und Essen am Lagerfeuer, kreative Arbeiten mit natürlichen Materialien (Lehm, Ton, Holz, Stein, …), Aktivitäten im Wald (Pflanzen und Tiere entdecken/beobachten/sammeln, Bauen und Gestalten, Spielen und Bewegen, Musizieren, Geschichten hören/erzählen/erfinden, Musizieren, Theaterspielen, Feste feiern) Impulse setzen und Ideen sowie Anregungen zur gemeinsamen Freizeitbeschäftigung liefern.

Info aus der Geschäftststelle: Zum Abschluss des Projektes muss ein Sachbericht geschrieben werden.

Informationen

  • Institution / Gruppenleiter*in: Jugendclub Herbsleben / Denise Falletta
  • Teilnehmende: Kinder und Jugendliche zw. 6-15 Jahren
  • Programm / Besonderheiten: Aufholen nach Corona
  • Honorarsatz: Tagesaktionen
  • Anzahl (TN + Betreuer): 40+2
  • Bemerkungen /weitere Infos: 6 Stunden Umsetzung je Tag, 1+1 Tage Vor- und Nachbereitung werden zusätzlich bezahlt, gefördert durch Auf!leben jetzt